Home » Comments

Comments

Unkonventionell, aber europa-konform.
Ein Kommentar von Hans-Heinrich Bass zu den Vorschlägen von Varoufakis, Holland und Galbraith.

(11.02.2015)  Wie könnte man das europäische Finanzsystem zur Überwindung der Krise in Südeuropa – und speziell in Griechenland – nutzen?  Eine Blaupause dafür hat Yanis Varoufakis noch als Wirtschaftsprofessor in Athen formuliert, gemeinsam mit zwei ausländischen Kollegen. Alle Vorschläge des griechischen Finanzministers sind unkonventionell, aber europa-konform. Sie könnten eine Lösung der Krise ermöglichen – eine Lösung mit menschlichem Antlitz …
Den ganzen Kommentar von Hans-Heinrich Bass in The European lesen.


Tunesien: Nach den Wahlen ist vor den Reformen.

tunesien arabischer-fruehling
Im Geburtsland des Arabischen Frühlings läuft es besser als in vielen anderen Ländern der Region. Der erste Schritt ist gemacht, nun muss der zweite folgen. Auch Deutschland kann helfen. Ein Gastbeitrag von Hans-Heinrich Bass und Karl Wohlmuth in The European.


Fair Trade: Was kommt bei den Menschen in der Dritten Welt an? Was kann man verbessern?

Wirtschaftsexperte Hans-Heinrich Bass im Gespräch mit Tagesschau-Moderatorin Kristina zur Mühlen.


Was tun gegen den Welthunger?

Jährlich sterben mehr Menschen an Hunger als an Aids, Tuberkulose und Malaria zusammen. Warum gibt es überhaupt Hunger auf der Welt und wie sieht eine bessere Grundversorgung mit Nahrungsmitteln in den Entwicklungsländern aus? Darüber spricht Tobias Nagorny mit Wirtschaftsprofessor Hans-Heinrich Bass.
Sendung vom 03.12.2014 | 12:31 Min. | Quelle: RadioBremen


Finanzspekulation mit Nahrungsmitteln: Was sagt die Wissenschaft? Was muss die Politik tun?


Wirtschaftsprofessor Hans-Heinrich Bass und Verbraucherschützer Thilo Bode von Foodwatch im Interview mit rbb-Journalist Oliver Jarasch.


Welternährungskrise: Wie lässt sich die Hungerkatastrophe vermeiden?


Volkswirt Hans-Heinrich Bass im Gespräch mit 3sat-Moderatorin Kristina zur Mühlen in der Sendung nano.